Weiterbildung Fachkraft für Buchhaltung

Kurs Buchhaltungsfachkraft – Beginn: 11. Juni 2018 – Ort: Dresden

Buchführung-Bilanzwaage einmal anders

Kursinhalte
Informationen zum Kurs
Wie lange dauert der Kurs?
Kosten/Gebühren/Förderung

 

Informationen zum Berufsbild des Buchhalters finden Sie unter anderem auf der Seite der Agentur für Arbeit oder auf Wikipedia.

Folgende Themeninhalte zur Buchführung erwarten Sie:

  • Auffrischung Grundlagen der Buchhaltung (für Anfänger siehe unten unter „Bei Bedarf …“)
  • Buchhaltung mit DATEV-Kontenrahmen SKR 04 (bei Bedarf auch SKR 03)
  • Finanzbuchführung mit Datev (Programmoberfläche, Stammdaten, Buchen in Buchungskreisen und Besonderheiten der DATEV-Buchungszeile, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, Buchen elektronischer Bankbelege, Mahnwesen und Zahlungsverkehr, vorbereitende Jahresabschlussbuchungen)
  • Anlagebuchführung
  • Verbindung zum Gewerbesteuermodul
  • Finanzbuchhaltung mit Lexware
  • Jahresabschluss und Bilanzanalyse (auf Basis der neuen Regelungen des BilMoG)

Bei Bedarf sind auch diese Inhalte integrierbar:

  • kaufmännisches Rechnen (bei Bedarf möglich)
  • Rechnungswesen Grundlagen manuell (FIBU – bei Bedarf möglich: gesetzliche Grundlagen, Anforderugen an vorsteuerabzugsberechtigte Rechnungen, Grundregeln der Kassenführung und des Mahnwesens, Inventur und Bilanz, Bilden von Buchungssätzen, Aktiv- und Passivkonten, Erfolgskonten, das Privatkonto, Inventurbestände buchen, Mehrwertsteuer, Sonto und Nachlässe …)
  • Kosten- und Leistungsrechnung: Grundlagen und mit DATEV (bei Bedarf möglich)
  • SAP Fi (bei Bedarf möglich, nicht zu jeder Zeit im Angebot, über Kooperationspartner)

Der Kurs kann auch durch diese Module ergänzt werden:

Kursinformation

  • Bildungsart: Fortbildung/Qualifizierung
  • Abschluss: institutsinternes Zeugnis
  • Kursform: Vollzeit (8 UStd.): 08:00 bis 15:00 Uhr
    oder Teilzeit (6 UStd.): 08:00 bis 13:15 Uhr
  • Kurszeiten: Montag bis Freitag (auch tageweise)
  • Ort: 01069 Dresden, Budapester Straße 34b

Dauer der Weiterbildung

  • 45 Unterrichtstage in Vollzeit, kombinierbar mit dem Modul „Lohnbuchhaltung“ und anderen Modulen – dann entsprechend länger
  • 60 Unterrichtstage in Teilzeit, kombinierbar mit dem Modul „Lohnbuchhaltung“ und anderen Modulen
Termine
  • auf Anfrage können wir Ihren Kurs meist auch individuell und zeitnah beginnen
  • weitere Termine s. a. Kursnet

Kosten/Gebühren/Förderung

Jeder Teilnehmer erhält einen persönlichen Kursplan. Je nach darin festgelegter Lehrgangsdauer varieren die Kosten.

Förderung mit:

Für Selbstzahler:  Betrag nach Angebotserstellung und -bestätigung

Fachkundige Stelle/Zertifizierer

Trägerzertifizierung: TÜV Rheinland Cert GmbH

Zertifizierung der Maßnahme: TÜV Rheinland Cert GmbH

Druckversion (PDF) Ich möchte mein Wissen testen

Autor: Nicole Hoffmann - update: 2018-04-09

2 Kommentare zu Weiterbildung Fachkraft für Buchhaltung

  1. Sylvia Hirthe // Antworten

    Ich bin daran interessiert zu erfahren, wann ein Weiterbildungskurs „Buchführung“ beginnt.
    Vielen Dank.

    • Michael Thurow // Antworten

      Wann Sie mit einem Kurs Buchführung beginnen können hängt ein wenig von Ihren Vorkenntnissen ab. Wenn Sie im Bereich Buchführung keine oder sehr verschüttete Kenntnisse haben wäre Ende September die nächste Einstiegsmöglichkeit.

      Wenn Buchungssätze im Großen und Ganzen kein Problem für Sie sind und es darum geht, das Buchen mit DATEV oder Lexware zu erlernen können wir auch einen individuellen Einstieg Anfang August vereinbaren.

      Von der Lernform her erhalten Sie für die einzelnen Lernmodule eine Einweisung. Der Anteil an Frontalunterricht an der gesamten Weiterbildung ist allerdings klein. Nach der Einweisung werden Sie viele Beispiele selbständig bearbeiten. Ein Trainer ist als Ansprechpartner für Sie vor Ort. Sie können sich ihr Lerntempo und die Lerntiefe dadurch selbst einteilen.

      Bei uns erhält jeder Teilnehmer seinen persönlichen Bildungsplan. Sie lernen mit anderen Teilnehmern in einem Raum, die in ihrem Bildungsplan auch andere Lernmodule haben als Sie. Mit diesen teilen Sie sich den Trainer. Aber keine Angst, er wird für Sie ausreichend Zeit haben.

      Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben sollten wir uns unterhalten und Ihren Bildungsplan aufstellen. Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie dann auch ein Angebot. Gern können wir einen Termin für ein Beratungsgespräch bei uns vereinbaren.

      M. Thurow

Ihr Kommentar / Ihre Anfrage

Name und Webadresse werden nicht veröffentlicht.
* = Pflichtfeld
       Bitte vor dem Eintrag im "no Spam"-Feld die Anzeige des Feldes aktualisieren!




No Spam * Zeitlimit überschritten. Bitte CAPTCHA erneut laden.

 

Auch diese Webseiten und Kurse könnten interessant sein: