Erfahrungsberichte

Erfahrungen von Trainern und Teilnehmern

Sie lernen gemäß Ihres persönlichen Bildungsplanes das, was für Sie entsprechend Ihres Kenntnisstandes notwendig ist. Sie sitzen nicht im Unterricht nutzlos herum bis Kursteilnehmer mit geringeren Vorkenntnissen an Ihr Niveau herangeführt wurden. Sie müssen auch keine Lerninhalte ertragen, die für Ihre berufliche Ausrichtung unwichtig sind.

Sie lernen mit Ihrem persönlichen Lerntempo. Wenn Ihnen ein Thema leicht fällt müssen Sie nicht warten bis andere, denen es schwerer fällt, das Thema bewältigt haben.

Die Erfahrung hat gezeigt: die Vergessensrate ist geringer. Das läßt sich unter anderem damit erklären, dass im Frontalunterricht bei für Sie kompliziertem Lernstoff die Lösung präsentiert wird und der Unterricht einfach weitergeht. Sie haben sich mit dem Lernstoff einfach nicht lange genug beschäftigt, damit dieser ins Langzeitgedächtnis aufgenommen wird. Bei uns werden Sie im Lernprozess selbst nach einer Lösung suchen, Sie werden in Büchern und der Hilfe von EDV-Programmen nachsehen, Sie werden danach Ihren Nachbarn fragen und erst wenn das alles nichts hilft wird Sie der Dozent zur Lösung führen. Sie haben das Problem bis dahin 15 bis 20 Minuten durchdacht und damit hat Ihr neu erworbenes Wissen eine Chance, ins Langzeitgedächtnis aufgenommen zu werden.

Anzumerken ist dabei, dass die Eigenmotivation und der Wunsch, zu lernen für den Teilnehmer enorm wichtig sind. Wenn Sie es nicht schaffen, sich fürs Lernen selbst zu motivieren wird dieser Kurs für Sie wahrscheinlich ein Misserfolg. Selbstmotivation ist aber nicht nur bei uns notwendig, das braucht man in jedem Job und auch für die Erreichung der meisten privaten Ziele. Unsere Lernbegleiter und Trainer werden Sie beim „selbstmotivierten Lernen“ unterstützen.

 

Chris S.

Dresden: Erstklassige Weiterbildung – schräg gegenüber vom Arbeitsamt!

Mein Erfahrungsbericht:
Kurs: Modulare kaufmännische Weiterbildung/ Qualifizierung in Teilzeit

0 Kommentare

Frank Heße

Das modulare Ausbildungs-System im EJC ist ideal für flexibles Lernen.

Es ermöglicht einen fast täglichen Einstieg und durch das interaktive Lernen kann man die Geschwindigkeit der Wissensaufnahme selbständig bestimmen.

0 Kommentare

Kerstin Tränkner

Meine zuständige Vermittlerin bei der BfA, Frau A., gab mir grünes Licht zur beruflichen Weiterbildung zum Verwaltungsprogramm DOMUS 1000 und damit verbunden eine Kontaktliste der Anbieter für diese Qualifizierung.

Einen Bildungsträger der eine zeitnahe Schulung anbot, fand ich im Eurojobcenter auf der Budapester Straße 34b in Dresden.

0 Kommentare

Manushaqe Dalipi

Ich wollte mich hiermit noch einmal für die tolle Zusammenarbeit der letzten drei Monate bedanken und dass Sie mich damals so spontan und schnell in den Kurs genommen haben!

Danke auch für das tolle Zeugnis und auch für die Tipps, was die Bewerbungen anbelangt!

0 Kommentare