Wissenstest Lohnbuchhaltung

Wissenstest zur Lohnbuchhaltung. Nach der Höhe von aktuell gültigen Beitrags- und Steuersätzen und Grenzwerten wird nicht gefragt.

Die gesetzlichen Grundlagen der Lohnbuchhaltung ändern sich ständig. Deswegen werden wir in diesem Wissenstest auch nicht nach Prozentsätzen oder den Werten von Bemessungsgrenzen fragen.

Sie sollten jede Frage beantworten. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es einen Punkt. Wenn mehrere Teilantworten richtig sind gibt es für jede einen Punkt und für jede falsche einen Minuspunkt.

Mit Klick auf „Weiter“ startet der Wissenstest.

Welche Mitarbeiter müssen mit Lohnsteuerklasse 6 abgerechnet werden?

Was ist ein Einmalbezug?

Bis wann muss der Arbeitgeber die Beiträge zur Sozialversicherung in einem Monat an die Krankenkasse überwiesen haben?

Von welchem Betrag wird die Kirchensteuer von 8 bzw 9 % berechnet?

Um aus dem Bruttoverdienst den Auszahlungsbetrag des Lohnes zu ermitteln wird das Brutto um mehrere Abzüge gekürzt. Welche der folgenden gehören dazu?

Wie wirkt sich die Progession aus?

Wie wirkt sich die Stellung eines Dienstwagens, der auch privat genutzt werden darf, bei einem Angestellten auf den Lohn/das Gehalt aus, der auch privat genutzt werden darf?

Welche der folgenden Lohnsteuerklassen gibt es?

Autor: Michael Thurow - update: 2018-01-31

Ihr Kommentar / Ihre Anfrage

Name und Webadresse werden nicht veröffentlicht.
* = Pflichtfeld
       Bitte vor dem Eintrag im "no Spam"-Feld die Anzeige des Feldes aktualisieren!




No Spam * Zeitlimit überschritten. Bitte CAPTCHA erneut laden.

 

Auch diese Webseiten und Kurse könnten interessant sein: