Wissenstest Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe

Willkommen zum Quiz / zum Wissenstest Bewachungsgewerbe. Aus jedem Handlungsfeld der Sachkundeprüfung ist mindestens eine Frage enthalten.

Dieser Test ist von der Form her nicht mit der schriftlichen Prüfung bei der IHK vergleichbar. In der Prüfung werden auch mehr Fragen gestellt. Dort erhalten Sie nur Punkte, wenn Sie alle Teilantworten zu einer Frage richtig beantwortet haben. Bei einer falschen Teilantwort erhalten Sie für diese Prüfungsfrage keine Punkte. Hier wird auch die Anzahl der richtigen Fragen angezeigt. Man erhält auf jede Teilantwort aber auch noch getrennt Punkte, bei falschen Teilantworten wird ein Punkt abgezogen. Es sind in diesem Test 21 Punkte möglich.

Mit Klick auf „Weiter“ startet der Wissenstest.

Wann ist im Bewachungsunternehmen ein Datenschutzbeauftragter einzusetzen?

Welche Aussagen über das Eigentum sind richtig?

Führt eine Wachperson ohne Erlaubnis des Bewachungsunternehmens eine Waffe, dann …

Wer benötigt die bestandene Sachkundeprüfung?

Was muss man beim Äußern von Kritik berücksichtigen, damit dabei keine Konflikte ausgelöst werden?

Wodurch wird eine Straftat gekennzeichnet?

Was gehört zum öffentlichen Recht?

Wer überwacht die Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften?

Welche Aussage ist für Hauptschlüsselanlagen richtig?

Welchen Inhalte muss ein Ausweis nach § 11 BewachV u. a. haben?

Autor: Michael Thurow - update: 2017-11-17

Ihr Kommentar / Ihre Anfrage

Name und Webadresse werden nicht veröffentlicht.
* = Pflichtfeld
       Bitte vor dem Eintrag im "no Spam"-Feld die Anzeige des Feldes aktualisieren!




No Spam * Zeitlimit überschritten. Bitte CAPTCHA erneut laden.

 

Auch diese Webseiten und Kurse könnten interessant sein: